Videomarketing gehört die Zukunft

Die Medienlandschaft in Deutschland befindet sich im Umbruch. Längst ziehen viele Jugendliche Videoportale im Internet dem allmählich ausgedienten Fernsehen vor. Zu Recht, denn online kann die Generation C - die sogenannten Millenials - das Videomaterial konsumieren, welches sie auch tatsächlich interessiert. Beliebte Netzwerke wie YouTube, Vimeo und Co. machen es möglich.

64 Prozent aller Internet-Nutzer besuchen regelmäßig Videoportale. So ist es nicht verwunderlich, dass gerade YouTube die zweitgrößte Suchmaschine der Welt ist. Weit über 3 Milliarden Besucher kann der Online-Videodienst verzeichnen. Durch das hohe Benutzeraufkommen hat die Plattform schon die eine oder andere Person über Nacht weltbekannt gemacht.

Für Unternehmen eröffnet dieses Unterhaltungsbedürfnis viele Möglichkeiten in Bezug auf Video Marketing. Durch gezielten und kreativen Einsatz des Mediums Video können diese mit künftigen Kunden kommunizieren und dabei das Image stärken.

Viralität für maximalen Erfolg

Um Marketing Videos äußerst effektiv zu betreiben, ist es für Unternehmen unerlässlich, dass Ihre Inhalte nicht zu werblich erscheinen. Das Zauberwort heißt Viralität. Es impliziert die selbstständige Verbreitung eines Mediums durch die Nutzer. Virale Videos zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie besonders kreativ sind und nur versteckt eine Werbebotschaft tragen.

Der Trend geht derzeit in Richtung Point of View, HD oder Timelapse Aufnahmen. Diese Aufnahmen sind besonders beliebt bei der Zielgruppe, weil sie zumeist spektakulär sind und eine interessante Aufmachung mit sich bringen.

Doch es muss nicht immer ein bahnbrechendes Video sein. Gerade Unternehmen im Sales-Bereich haben eine Vielzahl an Möglichkeiten für Ihre Videos. Dabei reicht auch schon ein professionelles Tutorial über ein Produkt oder eine lustig inszenierte „Über uns“-Aufnahme aus. Oberstes Gebot ist jedoch immer, dass die Videos nicht zu werblich erscheinen. Eine kreativ-lustige Inszenierung schwächt bei Konsumenten den „Werbegedanken“ ab und prägt sich positiv ins Gedächtnis.

Schöpfen Sie aus dem Vollen

Unternehmen können im Bereich des Video Marketing aus der gesamten Hülle und Fülle an Möglichkeiten schöpfen. Neben der eigenen Firmenpräsenz sollten auch die bekanntesten Videoportale genutzt werden, um dort das eigene virale Video zu pushen. Gerade YouTube-Videos können sich rasend schnell verbreiten.

Auch soziale Medien wie Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest sind mehr als nur „wichtig“. Immer mehr Menschen verbringen auf diesen Seiten Ihre Freizeit – ganz gleich ob am heimischen Rechner oder von unterwegs am Mobilfunkgerät. Facebook führte mit den letzten Updates sogar die Funktion ein, dass Videos automatisch auf den Geräten abgespielt werden, ohne dass der Nutzer auf den Play-Button drücken muss.

Mit all den Vorteilen, die Videomarketing mit sich bringt, darf auch die bevorzugte Suchmaschinensichtbarkeit nicht aus dem Auge gelassen werden. Unternehmen, die auf Ihrer Internetseite mit Videoclips arbeiten, erhalten sogar eine 53-mal höhere Chance, bei Google auf Seite 1 zu ranken.

Nutzen Sie die kreative Werbung

Obwohl der Anzahl an vielfältigen Möglichkeiten, ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Jeden Tag werden neue, virale Werbevideos erfolgreich veröffentlicht. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. ThinkOn Marketing gibt Ihnen Anreize, jetzt Ihr Video auf die Beine zu stellen und unterstützt Sie professionell bei der zielgruppenrelevanten Verteilung Ihrer digitalen Inhalte im Internet. Setzen Sie sich bitte hier in Kontakt mit uns um detailierte Informationen zu erhalten.